Gamescom 2011

Dieses Jahr war ich zum ersten Mal bei der Gamescom. Wie zu erwarten war es sehr voll und die Wartezeiten waren dementsprechend lang. Für Battlefield 3 zum Beispiel musste man am Samstag und Sonntag ca. 6 Stunden anstehen. Ich konnte also nicht alles anspielen, was ich gerne angespielt hätte, 6 Stunden für 10-20 Minuten Gameplay ist einfach kein Spiel wert. Trotzdem habe ich ein paar Titel testen können und auch zwischendurch ein paar Poster und auch ein T-Shirt ergattern können.

 

Kommen wir aber nun zu den Spielen:

Deus Ex: Human Revolution

Etwa 1-2 Stunden musste ich anstehen, was jedoch nicht so schlimm war, da man während des Anstehens problemlos die Bühnenshow von Deep Silver mit verfolgen konnte. Das Spiel an sich sieht klasse aus und auch die Thematik ist sehr interessant, jedoch kam ich nicht so gut mit der Steuerung klar, was wohl daran lag, dass ich es an einer PS3 Station getestet habe.

Mario Kart 7 und Super Mario 3D Land

Typisches Mario Kart, nun in 3D. Es unterscheidet sich ansonsten nicht großartig von den bisherigen Mario Kart Teilen. Wer die bisherigen Teile also mochte, wird auch mit Mario Kart 7 seinen Spaß haben.

 

Bei Super Mario 3D Land handet es sich um einen Mix aus New Super Mario Bros. und Super Mario Galaxy. Das Ziel ist es, wie bei New Super Mario Bros. vom Start bis zur Zielflagge zu kommen, jedoch sind diesmal die Level in 3D gestaltet, ähnlich wie in Mario Galaxy. Dabei sind die Level aber nicht so offen wie in Super Mario Galaxy, sondern weit aus linearer. Zu 3D Effekt kann ich sagen, dass er einem doch deutlich hilft, Entfernungen besser einzuschätzen und so präziser springen zu können.

Assassin’s Creed: Relevations

Von Assassin’s Creed: Relevations war ich persönlich ein wenig enttäuscht. Die Wartezeit betrug am Stand etwa 4 Stunden, als ich mich anstellte. Im Inneren des Standes bekam man zuerst einmal eine Live-Demo zu Ghost Recon Future Soldier, da sich Assassin’s Creed den Präsentationsraum mit Ghost Recon teilen musste. Darauf bekam man die bereits von der E3 bekannte Singleplayer Live-Demo von Assassin’s Creed: Relevationss vorgeführt. Danach durfte man eine Runde des neuen Multiplayer-Modus testen. Jedoch waren hier nur PS3 Controller vorhanden, was mir wieder ein paar Probleme bereitete, da ich den MP von Brotherhood nur mit dem 360-Controller gespielt habe und bei der PS3 Steuerung die Schultertasten genau verkehrt herum belegt sind. Gegen den neuen Multiplayer an sich kann ich nichts sagen, jedoch war die ganze Präsentation keine 4 Stunden Warten wert.

Anno 2070

Die Anno 2070 Demo hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich vorher noch nie einen Anno Teil gespielt habe. Vor allem aber das neue Setting macht Anno 2070 so interessant, beschäftigt es sich doch gerade mit den Fragen, die die Menschheit in den nächsten Jahrzehnten beschäftigen werden, nämlich wie wir mit der wachsenden Rohstoffknappheit und den sich verändernden Klimabedingungen umgehen sollen.

Batman: Arkham City

Die 3 Stunden Wartezeit und das darauf folgende Anspielen von Batman: Arkham City waren mein Highlight der Gamescom. Zum einem war das Anstehen nicht wirklich langweilig, da am Stand von Gotham Imposter ein weiblicher Joker versuchte, die Masse zum Anspielen zu bewegen, zum anderen tauchten wenig später ein paar als Insassen von Arkham Asylum verkleidete Besucher auf, die ein wenig Spaß mit der lebensgroßen Batman Statue trieben. Zum Abschluss der Wartezeit konnte ich dann auch noch ein Arkham City T-Shirt ergattern. Das Spiel an sich hat auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht, wenn man Arkham Asylum mochte, wird man Arkham City lieben.

Ghost Recon Online

Für ein Free-to-Play Game macht Ghost Recon Online einen sehr guten Eindruck. Die Wartezeit war am Stand auch nicht so lange, sodass ich mich gleich zweimal am Stand angestellt hatte.

 

So, und hier noch ein paar Bilder:

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Bilder Galerie

Bilder Galerie

Letzte Blog-Einträge

Ein paar Gedanken zur Diskussion ums Urheberrecht
>> mehr lesen

Mass Effect 3 - Ein umstrittenes Ende
>> mehr lesen

Atomkraft ist nicht gleich Atomkraft
>> mehr lesen

Der Versuch des BKAs, die Vorratsdatenspeicherung zu verteidigen
>> mehr lesen

Bastelstunde: Mirror’s Edge mit PhysiX auf neueren Nvidia Grafikkarten
>> mehr lesen