Java-Applets

Hier findest du ein paar Java-Applets, die ich selbst erstellt habe.

Do

12

Mai

2011

Zufallspasswort Generator

Die Playstation Network-, Facebook-Datenlecks und alle anderen diversen Lecks in letzter Zeit brachten mich auf eine neue Idee. Die meisten Anbieter empfehlen nach einem Hack ihres Systems ihren Kunden eine Änderung des Passworts. Doch sich neue Passwörter auszudenken, die auch noch sicher sind, ist lästig. Warum also nicht einfach einen Passwortgenerator erstellen, der einem die Arbeit abnimmt.

 

Dafür habe ich zunächst einmal eine einfache Methode geschrieben, die das zufällige Passwort zurückgibt. Damit die Methode dies auch kann, möchte sie nur wissen, wie lang das Passwort sein soll und ob es Sonderzeichen, Ziffern und/oder Großbuchstaben enthalten soll. In der ersten Version gibt das Programm das so erstellte Passwort einfach in der Console aus, die Festlegung der Parameter (Länge, Sonderzeichen, etc.) erfolgt noch direkt im Programmcode ,eine Eingabe ist noch nicht vorgesehen.

Die erste Version (klicken, für größere Ansicht)
Die erste Version (klicken, für größere Ansicht)

Dieser Version ist natürlich nicht sehr nutzerfreundlich, da wohl kaum ein Nutzer eclipse auf seinem Rechner installiert hat und bescheid weiß, welche Parameter er ändern muss und wie er das Ergebniss in der Console angezeigt bekommt.

 

Daher wurde das ganze nun in ein Applet verpackt. Dort kann der Nutzer einfach die Länge eingeben, mit Hilfe von Checkboxen angeben, ob er Sonderzeichen, etc. haben möchte und auf Knopfdruck sich das zufällig erstellt Passwort anzeigen lassen.

Finale Version (auch hier auf das Bild klicken, um eine größere Ansicht zu erhalten.)
Finale Version (auch hier auf das Bild klicken, um eine größere Ansicht zu erhalten.)

Wenn nun jemand dieses Applet ausprobieren und sich ein zufälliges Passwort erstellen lassen möchte, der kann das Applet hier finden.

 

Und für diejenigen, die sich für den Quelltext interessieren, gibts hier auch noch mal den eclipse Projektordner. Viel Spaß damit ;)

Zufallspasswort eclipse Projektordner
Zufallspasswort eclipse Projektordner.zi
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 6.5 KB

 

 

Share it!

0 Kommentare

So

23

Jan

2011

Zahl des Tages

Neulich fragte mich ein Freund in der Schule, was die Zahl des Tages sei. Ich wusste natürlich erst einmal überhaupt nicht, wovon er spricht, aber er wieß mich darauf hin, dass es der 11.01.11 sei, und dies auch die Dualzahl 110111 sein könnte. Dies ergibt im Dezimalsystem 55.

 

Die Rechnung ist ganz einfach: 1x25 + 1x24 + 0x23 + 1x22 + 1x21 + 1x20

 

Nun kann man nach diesem Verfahren von jedem Datum die Zahl des Tages errechnen, man muss nur beachten, dass man als Basis statt 2 die höchste Ziffer im Datum +1 nimmt.

(Für diejenigen, die nicht wissen was eine Basis ist: Bei 25 ist 2 die Basis und 5 der Exponent.)

 

So sieht das Applet aus
So sieht das Applet aus

Daraus entwickelte ich die Idee eines Java-Applets, das nach diesem Schema vom aktuellen Datum die Zahl des Tages errechnet. Dies ist das Ergebnis:

 

 

Wenn du das Applet einmal ausprobieren und die heutige Zahl des Tages erfahren möchtest, dann klicke hier.

 

Und für diejenigen, die sich für den Quellcode interessieren, gibt es hier noch einmal den Eclipse Projektordner:

Zahl des Tages Eclipse Projektordner
ZahlDesTages.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 4.6 KB
0 Kommentare

So

21

Nov

2010

Pong-Klon in Java

Nach langer Zeit gibt es mal wieder etwas neues von mir. Dieser Eintrag dreht sich ein Spiel, von dem sicherlich jeder schon einmal gehört hat. Genau, es geht um Pong. Ich sah es als kleine Herausforderung, dieses doch recht simple Spiel in Java nachzuprogrammieren. Wer es einmal ausprobieren möchte, klickt einfach auf das Bild oder dem darunter stehenden Link.

Das ganze wurde von mir mit eclipse programmiert. Der Quellcode ist größten Teils kommentiert. Wer Interesse hat, einen Blick in den Quellcode zu wagen, kann im unten stehenden Download den ecpilse Projektordner herunterladen. Diesen kopiert ihr dann einfach in euren Workspace und wählt dann in eclipse "File" -> "Import" -> "Existing Projects into Workspace", klickt dann "Next" und wählt bei "Browse" den Ordner aus.

Pong Eclipse Projektordner
Pong.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 10.9 KB
2 Kommentare

Di

14

Jul

2009

Ein einfaches Übungsprogramm für den Umgang mit der Maus

*****Update*****

Das Applet kann nun auch im Browser geöffnet werden. Klicke einfach hier!

 

Um das Applet öffnen zu können, musst du Java installiert haben. Java kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Meine Oma brachte mich auf eine Idee. Sie hat einen Laptop, kommt aber nur schlecht mit der Maus zurecht. Also überlegte ich mir, ein Mausübungsprogramm zu schreiben. Da ich ja im Informatikunterricht mit Java arbeite, entschied ich mich, ein Java-Applet zu schreiben, mit dem man den Umgang mit der Maus üben kann.

 

Zugegeben, es ist recht simpel und motiviert auf keinster Weise. Genau gesagt ist es nur ein Quadrat, auf das man drauf klickt. Sobald man auf das Quadrat klickt, erscheint an einer anderen Stelle ein neues Quadrat. Also nichts, womit man sich stundenlang beschäftigen könnte.

Trotzdem war es aus programmiertechnischer Sicht eine tolle Übung für mich, denn natürlich hatten wir die Abfrage der Mausposition im Unterricht noch nicht besprochen, denn der Lehrer hatte die zwei Seiten im Buch, die das Thema behandeln, gekonnt übersprungen.

 

Hier seht ihr das Ergebnis:

Wer es ausprobieren möchte, der klicke bitte hier.

0 Kommentare

Bilder Galerie

Bilder Galerie

Letzte Blog-Einträge

Ein paar Gedanken zur Diskussion ums Urheberrecht
>> mehr lesen

Mass Effect 3 - Ein umstrittenes Ende
>> mehr lesen

Atomkraft ist nicht gleich Atomkraft
>> mehr lesen

Der Versuch des BKAs, die Vorratsdatenspeicherung zu verteidigen
>> mehr lesen

Bastelstunde: Mirror’s Edge mit PhysiX auf neueren Nvidia Grafikkarten
>> mehr lesen